logo zwanzigquadratmeter, Projektraum, Berlin
logo Universitaet der Kuenste, UdK, Berlin


Jeewi Lee


Abrieb

13. - 24. Januar 2014



Abrieb: Materialverlust durch Widerstand / Resultat der Reibung zweier Komponenten /
Kraft und Druck / Prozess eines Gegen- und Miteinanders /
Restbestand einer Interaktion / Überbleibsel, Spur, Zeichen, Beleg /
Vergangenheit und Gegenwart / Ahnung eines Geschehens / Fragment einer Handlung

Jeewi Lee at zqm, Berlin

Jeewi Lee at zqm, Berlin

Jeewi Lee at zqm, Berlin

Jeewi Lee at zqm, Berlin

Jeewi Lee at zqm, Berlin

Jeewi Lee at zqm, Berlin

Jeewi Lee at zqm, Berlin

Jeewi Lee at zqm, Berlin

Jeewi Lee at zqm, Berlin

Jeewi Lee at zqm, Berlin

Jeewi Lee at zqm, Berlin

Die Ausstellung mit dem Titel Abrieb baut auf die vergangene Einzelausstellung Spurlauschen und Jeewi Lees letzte Arbeiten im Schau mal! auf, wie zum Beispiel ihre Spachtel Arbeit oder Fleck Double.

In der Ausstellung Spurlauschen im letzen Jahr, setzte sich Jeewi Lee mit dem Phänomen von Alltagspuren im Atelier auseinander. Als Fortsetzung dieser Auseinandersetzung befasst sie sich in ihrer neuen Ausstellung Abrieb mit dem Prozess des Abriebs.

Bei den Werken der Ausstellung handelt es sich um ortsbezogene Arbeiten, die vor Ort entstanden sind und sich einerseits in den Raum integrieren und sich anderseits gleichzeitig auf denselben beziehen.

Unter dem Wort Abrieb versteht man den durch einen Widerstand entstandenen Materialverlust an einer Oberfläche. Folglich benötigt es für den Prozess des Abriebs immer mindestens zwei Komponenten oder Elemente. Für Jeewi Lee ist es eine Interaktion der beiden Elementen - eine Wechselbeziehung, die gleichzeitig gegeneinander und miteinander funktioniert.

Sichtbar ist am Ende ein Resultat, welches ein überbleibsel oder eine Spur ist, welches die Geschichte eines Prozesses oder eines Geschehens konserviert.



Diese Ausstellung wurde in Zusammenarbeit
mit der Universität der Künste, UdK Berlin,
Klasse Prof. Robert Lucander, präsentiert.


/ Weitere Infos auf
jeewi.de
facebook.com/udkberlin
zqm/info(at)zqmberlin.org impressum/(c)zwanzigquadratmeter 2017